ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

SEMINARE UND WORKSHOPS

 

Anmeldung

Für Seminare ist eine Anmeldung erforderlich. Diese ist verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

 

Bezahlung

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung zusammen mit der Rechnung für die Seminargebühr. Die Seminargebühr muss bis spätestens vor Beginn der Veranstaltung bezahlt werden. 

 

Anullation

Bei Abmeldung bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden keine Stornierungs-gebühren erhoben. Bei Abmeldung von 27 bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Seminargebühr in Rechnung gestellt. Bei späterem Rücktritt oder Nicht-Erscheinen wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt. Es ist möglich, die Anmeldung auf eine Ersatzperson zu übertragen.

 

Unfall / Krankheit

Bei Krankheit oder Unfall mit Arztzeugnis können Seminare unterbrochen bzw. zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr.

 

Absage durch den Veranstalter

Der Veranstalter behält sich vor, ein Seminar bei ungenügender Teilnehmerzahl abzusagen. In diesem Falle werden die Seminargebühren zurückerstattet,

 

Haftungsausschluss

Jeder Referent und jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin trägt die volle Selbstverantwortung für sein, ihr Handeln. Es liegt an Ihnen, wie Sie mit den Erlebnissen umgehen. Sämtliche Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Anullation) sind Sache der Teilnehmer. Jegliche Haftungsansprüche gegenüber dem Veranstalter sind ausgeschlossen. Der Veranstalter weist hiermit darauf hin, dass keinerlei Heilversprechen abgegeben werden. Für die Ergebnisse allfälliger Behandlungen sowie für Hinweise und Ratschläge, die den Teilnehmenden während der Veranstaltung gegeben werden, kann keine Haftung übernommen werden.